Antiziganistische Zustände                                     Zur Aktualität eines Ressentiments in Deutschland und Europa

Vorstellung des Sammelbandes “Antiziganistische Zustände 2*
mit Andreas Koob und Tobias von Borcke

26.02.2013 | 20 Uhr | Club Courage | Münster

In den letzten Jahren haben sich Medien, Wissenschaft und Politik vermehrt mit dem Thema Antiziganismus beschäftigt. Die Auseinandersetzung bleibt jedoch häufig oberflächlich und ist nicht selten durch stereotype Wahrnehmungen geprägt. Gerade Letzteres führt immer wieder dazu, dass die Verantwortung für die in vielen Fällen äußerst schwierige Lage der von Antiziganismus betroffenen Menschen bei diesen selbst gesucht wird, statt bei der Mehrheitsgesellschaft, von der Diskriminierung und Verfolgung ausgehen.

Der kürzlich bei Unrast veröffentlichte Sammelband Antiziganistische Zustände 2 greift demgegenüber bisher geführte Debatten auf und geht dabei von einer Kritik an den Stereotypen und diskriminierenden Praxen der Mehrheitsgesellschaft aus. Die Beiträge leisten dabei eine Verknüpfung von theoretischer Begriffsbildung, historischer Darstellung und empirischer Analyse und sollen so Reflexionen des Antiziganismus aus verschiedenen Blickwinkeln ermöglichen und Ansatzpunkte für Interventionen aufzeigen.
 

Bei der Veranstaltung soll zunächst neben einigen grundsätzlichen Überlegungen die Bandbreite der in dem Buch behandelten Themen und Probleme dargestellt werden. Vertiefend werden zwei Aufsätze des Bandes vorgestellt, um so einzelne Aspekte der deutschen und europäischen Aktualität des Antiziganismus zu verdeutlichen.

 

Referenten:
Andreas Koob schreibt als freier Journalist und Autor über die gegenwärtigen Entwicklungen in Ungarn und Antiziganismus im Allgemeinen. Er lebte und arbeitete zeitweise in Budapest und studiert Soziologie.

Tobias von Borcke ist Soziologe und Mitherausgeber des Bandes “Antiziganistische Zustände 2”. Derzeit studiert er in Berlin Geschichte und ist in der historisch-politischen Bildungsarbeit tätig. Publikationen zum Thema unter anderem in den Zeitschriften iz3w und Phase 2.

 
 

*Alexandra Bartels, Tobias von Borcke, Markus End & Anna Friedrich (Hg.): Antiziganistische Zustände 2. Kritische Positionen gegen gewaltvolle Verhältnisse, Münster (Unrast) 2013.

 

 

 

 

 

Diese Veranstaltung findet statt mit freundlicher Unterstützung durch:

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.